Denkfabriken haben einen großen Einfluss auf die Köpfe der Weltbevölkerung, aber noch nicht einmal zehn Prozent der Menschen sind sich dieser Tatsache bewusst. Denkfabriken schaffen die Matrix, in der sich die Gesellschaft bewegt, sie sind, wenn man so will, die Vordenker unserer Politiker.

von Frank Schwede

Denkfabriken biegen Lügen zur Wahrheit und setzen am Ende sogar noch dem Teufel den Heiligenschein auf. Nur durch die krude Phantasie ausgebuffter Mitarbeiter international agierender Denkfabriken wird es wohl auch weiter möglich sein, dass die Sieben Geißlein noch immer dem bösen Wolf die Tür öffnen.

Lesen sie hier, was den Saubermännern in den Denkstuben so alles einfällt, dass Menschen auch in Zukunft noch auf Krieg abfahren.

Um es mal gleich vorwegzunehmen: Krieg ist scheiße, immer sterben hier sinnlos Menschen und niemand weiß wirklich, worum es in einem Krieg wirklich geht. Ich denke, noch nicht einmal die Verantwortlichen wissen, was hier eigentlich gespielt wird.

Hauptsache Pulver wird verschossen, in den Lagern der Waffenschmieden wird Platz für eine neue Waffengeneration geschaffen und der Rubel rollt für alle. Krieg ist schließlich so eine Sache, an der alle gut verdienen. Freund wie Feind. Ob es in einem Krieg wirklich echte Feinde gibt, weiß auch niemand wirklich so genau. Was man aber weiß, ist, dass es im Krieg jede Menge Bauernopfer gibt, deren Blut auf Schlachtfeldern vergossen wird.

Da sollte man doch eigentlich meinen, dass jeder einigermaßen vernünftige Mensch gegen Krieg ist und sie erst gar nicht zulässt. Sollte man eigentlich meinen. Doch die Realität sieht bis heute anders aus.

weiterlesen…