Namhafte UFO Forscher warnen seit Jahren vor irdischer UFO-Technologie

Die US Regierung befindet sich in einer sehr schwierigen Lage, was die Offenlegung geheimer Technologie betrifft. Die Diskussion wann und ob überhaupt die Technologie der Öffentlichkeit bekannt gegeben wird, hat sich zu einem Marathon entwickelt, dessen Ziel wir bis heute nicht erreicht haben.

von Frank Schwede

Das Wissen über die Art der Technologie ist da, was fehlt, ist die offizielle Bestätigung. Die aber könnte nun doch bald kommen, das glaubt jedenfalls der UFO Forscher und Autor Richard Dolan, allerdings ist noch offen, wie das geschehen wird – möglicherweise sogar erschreckender als wir uns das vorzustellen möchten.

Richard Dolan sagt, dass die Informations-Lecks immer grösser werden, dass es vor allem in den letzten Jahren immer schwieriger geworden ist, diese Technologie weiter unter Verschluss zu halten. Und im Grunde genommen hat Dolan recht.

Das Wissen ist, da, die Katze ist aus dem Sack – was jetzt noch fehlt, ist eine offizielle Aktenfreigabe durch die Regierung, um die Angelegen mit Brief und Siegel offiziell zu machen.

Und da scheint es aktuell wohl noch an einigen Stellen zu klemmen. Und so lange eine Sache von oberster Stelle offiziell nicht bestätigt ist, existiert sie nicht. Dolan sagt, dass es da ein paar Herrschaften in den oberen Etagen der Geheimdienste und des Militärs gibt, die nicht wollen, dass die Technologie publik wird, weil entweder zu viel auf dem Spiel steht oder man das „Spielzeug“ für ein ganz bestimmtes Ereignis benötigt – doch dazu später mehr.

Immerhin geht es hier um Technologie, die man nicht einfach irgendwo bestellen oder bei einer x-beliebigen Firma in Auftrag geben kann. Diese Technologie wurde über Jahrzehnte akribisch hinter verschlossenen Türen entwickelt und gebaut und das offizielle Wissen darüber würde nach Meinung ranghoher Politiker und Sicherheitsberater die nationale Sicherheit der USA gefährden.

Richard Dolan bezeichnet die gegenwärtige Situation als Lauf im Hamsterrad, der aber zu gewinnen ist, weil das Internet seinen Worten nach eine wirklich gewaltige Maschine ist, die es möglich gemacht hat, Informationen in die Welt zu entsenden, auf eine Art und Weise, wie es vor zwanzig Jahren so noch nicht möglich gewesen wäre.

weiterlesen…

Video: