Die COVID-19-Pandemie war nie das, was behauptet wurde, aber die Impfstoffpandemie ist real

Die Impfstoffpandemie ist real – Das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) hat nie eine Pandemie verursacht. Aber die so genannten Impfstoffe, die als Reaktion auf COVID-19 entwickelt wurden, waren es.

von Arsenio Toledo

Dies behauptet Dr. Reiner Fuellmich, ein deutscher Prozessanwalt, der erfolgreich Prozesse gegen Megakonzerne gewonnen hat.

In seinem Heimatland leitet Fuellmich den Außerparlamentarischen Corona-Untersuchungsausschuss, eine Organisation, die an vorderster Front gegen COVID-19-Beschränkungen und Impfungen kämpft.

Und darauf hinarbeitet, dass den Nationen und Unternehmen, die während der Pandemie Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen haben, ein Prozess nach Nürnberger Vorbild gemacht wird.

„Wir haben kein Problem mit einer Pandemie, wir haben kein Problem mit einem Virus“, sagte Fuellmich in einem Interview mit Alex Jones von InfoWars.

„Wir haben nur ein Problem mit der Panikmache, die uns dazu bringen soll, Impfungen zu akzeptieren, die dann das eigentliche Problem verursachen werden.

Das ist die eigentliche Pandemie. Es ist … das Immunsystem wird geschwächt. Es sind durch Impfstoffe verursachte thrombotische Erkrankungen.“

Er fügte hinzu, dass die wirkliche Pandemie die gesundheitlichen Komplikationen sind, die durch die COVID-19-Impfstoffe verursacht werden.

„Nichts von dem, was wir sehen, ist real, außer den Schäden, die die Impfstoffe – die so genannten Impfstoffe – verursachen.“

Fuellmich führt den Kampf, um die Anstifter der Pandemie zur Rechenschaft zu ziehen

Fuellmich leitet auch eine Organisation namens People’s Court of Public Opinion.

Diese Gruppe hat mehrere Berichte veröffentlicht, in denen die zahlreichen Menschenrechtsverletzungen beschrieben werden, die während der COVID-19-Pandemie von Politikern, Wissenschaftlern und Unternehmensleitern in aller Welt begangen wurden.

Während einer öffentlichen Anhörung im Februar, die einberufen wurde, um die Öffentlichkeit für die Einleitung von Gerichtsverfahren gegen die wichtigsten kriminellen Einrichtungen und Organisationen zu gewinnen, erläuterte Fuellmich sehr detailliert, wie die durch das Coronavirus verursachte Pandemie inszeniert wurde.

„Erstens: Es gibt keine Coronavirus-Pandemie, sondern nur eine PCR-Test-‚Plandemie‘, die durch eine ausgeklügelte psychologische Operation angeheizt wird, um die Weltbevölkerung in ständige Panik zu versetzen“, erklärte er. „Diese Agenda ist von langer Hand geplant.“

Fuellmich bezieht sich auf die Polymerase-Kettenreaktionstests, die weithin als die genaueste Methode gelten, um herauszufinden, ob Menschen COVID-19 haben oder nicht. Doch wie Ben Armstrong in seiner Sendung „The Ben Armstrong Show“ feststellte, waren die Tests von Anfang an fehlerhaft.

„Man musste diese Tests machen, die auf jede Art von Coronavirus ansprechen und extrem empfindlich sind, so dass man, selbst wenn man nicht krank war und sie nur, sagen wir, falsch positiv waren … nun ja, positiv aufleuchtet“, sagte Armstrong.

Den meisten der positiv getesteten Personen wurde gesagt, sie seien asymptomatisch. Wie Armstrong feststellte, handelte es sich jedoch in Wirklichkeit um falsch positive Ergebnisse.

„Sie wissen, dass das ein Betrug ist. So etwas gibt es nicht“, sagte er.

„Wenn man asymptomatisch ist, bedeutet das, dass man nicht krank ist. [Man kann andere Menschen nicht anstecken, wenn man keine Symptome hat.

Nein, das ist nicht möglich. Wenn Sie krank sind und andere Menschen anstecken können, werden Sie immer Symptome haben. Es wird Symptome geben.“

Fuellmich wies darauf hin, dass die für die Pandemie verantwortlichen Verschwörer auch maßgeblich an der Förderung des Einsatzes der „tödlichen experimentellen Injektionen“ und an der Verteufelung und Verwerfung wirksamer Behandlungsmethoden wie Vitamin C und D und Zink-Kuren, Ivermectin und Hydroxychloroquin beteiligt waren.

Das Endziel der Pandemie ist laut Fuellmich die Errichtung einer Eine-Welt-Regierung, die eine einheitliche Währung verwendet.

„Dies beinhaltet eine Bevölkerungskontrolle, die ihrer Ansicht nach sowohl eine massive Reduzierung der Bevölkerung als auch eine Manipulation der DNA der verbleibenden Bevölkerung mit Hilfe von experimentellen mRNA-Injektionen erfordert“, so Fuellmich.

Sehen Sie sich diese Folge der „The Ben Armstrong Show“ des New American an, in der Gastgeber Ben Armstrong darüber spricht, wie die COVID-19-Impfstoffe die eigentliche Pandemie verursacht haben.

Video: https://www.brighteon.com/610104a4-ab76-4284-be02-7ed695c678af


Zu den Quellen gehören:

Brighteon.com

Algora.com

InfoWars.com

Quelle: https://www.naturalnews.com/2022-05-27-covid-pandemic-not-real-vaccine-pandemic-is.html

Video:

Was Graphenoxid und Nanotechnologie in Covid-Impfstoffen mit 5G zu tun haben – Interview mit Biostatistiker Ricardo Delgado Martin